Sonntag, 24. Juli 2016

Federherz

Titel: Federherz
Reihe: Ja -Band 1 der - Feder - Reihe
Sprache: Deutsch
Autor: Elisabeth Denis
Genre: Fantasie / Romantik
Verlag: Oetinger34
ISBN: 978-3-95882-001-2
Preis: 12,99 $ (D) Hardcover
Seiten: 320
empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Erschienen: 25 Juli 2011
"Biologie?" Die Antwort der Lehrerin klingt selbst wie eine Frage.
Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen.
Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.
Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat.
Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.
Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.
 Schaut euch dieses Cover an. Entdeckt ihr nicht auch immer mehr, je länger ihr das Ganze betrachtet? Mir zumindest ging es so. Erst vielen mir die Federn ins Auge, dann natürlich das Mädchen und dann die Landschaft im Inneren des Mädchenschattens. Die Vögel im oberen Teil. Und ich muss sagen, nun da ich das Buch beendet habe, finde ich passt das Cover noch zehn Mal besser. Denn genau wie, da entdeckt man auch im Buch immer mehr das sich langsam zu etwas Großem formt und einen einfach gefangen nimmt. 

Erster Satz - Auf meinem Schreibtisch häufen sich zusammengeknüllte Taschentücher. 

Nach einem ungeklärten Brand wird Mischa mit zwei anderen Schüler an das Eliteinternat Hainpforta geschickt. Doch wo sie Schnösel und Arroganz erwarteten, trafen sie auf einen bröckligen Bau, moosbewachsene Wände und seltsame Schulbedienungen. Mischa wird schnell klar, irgendetwas stimmt hier nicht. 
Mit diesem Haus. 
Mit den Schülern. 
Mit allem. 

Ein hübsches kleines Jagdschloss, aber so aus der Nähe sieht es heruntergekommen aus. Der Putz lösst sich an vielen Stellen. Aus manchen Rissen wachen Pflänzchen, und in einer größeren Spalte im Stein erblicke ich die breitkrempligen Hüte einer Pilzkolonie. 

Und doch macht sie sich jeden Tag auf den Weg dort hin. Wegen der Geheimnisse. Wegen Basil. Und weil sie bald das Gefühl hat, es würde noch mehr hinter den maroden Mauern stecken, als selbst ihre Mutter ihr erzählen mag.
Mischa war mir gleich von beginn an sehr sympathisch. Einfach weil sie Normal ist. Ein Mädchen Mit den gleichen Problemen, wie sie wohl viele von uns kennen. Mit einem besten Freund, der ihr das Leben etwas schwer macht, der ersten Liebe und einer gewissen Neugierde, die sie nicht einfach loslassen kann. Genau diese Hartnäckigkeit hat mir viel Spaß gemacht. Denn wenn Mischa weiß das dort etwas lauert, dann ist sie bereit es herauszufinden. Auch wenn das gut und gerne Mal ärger bedeuten kann.
Dann haben wir Basil. Dieser junge Mann hat mir ja ganz schön nerven gekostet. Immer wieder schwankte ich zwischen trau ihm - trau ihm nicht. Gleichzeitig besaß er etwas an sich,d as mich genauso neugierig machte wie Mischa. Was aber auch auf alle Bewohner von Hainpforta  zutraf. Sie hatten etwas an sich, was mich einfach verrückt gemacht hatte. Und warum? Weil die Autorin eben nicht gleich ihre Karten zeigte, sondern Fragen aufbaute, mich bis an die Grenzen der Ungeduld brachte, ehe sie es auflöste und dabei mal gänzlich weg von den typischen Vertretern zu gehn. 

Auch die Nebencharaktere wie Mischas Mutter oder Marts sind toll gezeichnet. Und man weiß einfach das mit denen etwas nicht stimmt, aber so richtig kann man es nicht greifen. Spannung!
Fesselnd. Anders. Spannend.
Ich könnte bestimmt noch tausend andere Worte finden. Der Stil der Autorin ist einfach genial. Sie häuft so viel Spannung an, durchwebt es mit aufkommenden Fragen und macht den Leser süchtig nach mehr. Mit einer von ruhig zu laut wechselnden Sprache, dem leichten Schmetterlingsflattern einer zarten Romanze und der Gewissheit das da noch mehr ist, fesselte sie mich an jede Seite. Ihr merkt, ich gerate ins Schwärmen. Aber wenn ihr das Buch in den Händen haltet, wird es euch sicher genauso ergehen. Es sind einfach so viele Fragen, die in einem rumoren. Und dann die Auflösung einmal weg vom zurzeit so typischem.
Begeisterung pur.


Der Stil der Autorin hat bei mir gleich einen Nerv getroffen. So viel Spannung schon im ersten Band. Es hat mich einfach umgehauen. Jede freie Minute wurde genutzt und auch mal die halbe Nacht durchgelesen, weil man es nun einfach wissen wollte. Dann war es plötzlich halb eins morgens und was tat ich nach dem ich durch war? Gleich mal googeln, wann denn Band 2 kommt. Erst im September. Schrecklich! Wie soll ich das durchhalten? 
Falls ihr also gerade nicht wisst welches Buch euer nächstes sein soll, dann habt ihr hier schon einmal einen sehr guten Knadidaten. 

Fesselnd. Spannend. Liebevoll im Detail. So präsentiert sich Federherz und begeistert auf ganzer Linie. Ich kann den nächsten Band kaum erwarten. Warum ist der September nur noch so lange hin?
6 von 6 unangefochtenen Krümeltörtchen, wie ein Abenteuer das in den Bann zieht und nicht mehr loslässt.



Kommentare:

  1. Hallo Ruby,

    ich liebe ja Bücher die spannend und fesselnd sind. Vor allem will man wissen warum alle auf dieser Schule so komisch sind. Es klingt sehr gut. Danke für die Rezension.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Fee,

      wenn du auf Spannend stehst musst du Federherz einfach lesen :) Man rätselt udn grübelt aber dahinter wäre ich nie gekommen :) Und dabei geht keine Spannung oder Handlung verloren. Toll!

      Tintengrüße von der schwärmenden Ruby

      Löschen
  2. Hallo liebe Ruby :)

    Bei mir steht das Buch auch schon auf der Wunschliste, alleine das Cover finde ich schon wahnsinnig gut! Und deine Rezension hat mir jetzt noch mehr Lust auf die Geschichte gemacht, die scheint nämlich genau nach meinem Geschmack zu sein ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tigerchen,

      ja das Cover ist wunderschön ♥ Und es passt einfach genial zum Buch :)

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  3. Hallo meine Lieblingslesefreundin!

    Da hast du aber mal wieder einen rausgehauen! Du sollst doch meine Wunschliste nicht noch länger machen!! ;)

    Danke für die tolle Rezension! <3

    Liebste Grüße
    Julie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuuu :),

      Tut mir leid (Tut es nicht XD) aber es war so gut ;) Und damit meine ich sooooooooooooo gut XD. Duck und weg

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen