Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“

Rubys - Sub 

 

Wie groß bist du aktuell?

Aktuell bin ich 1180 Print-Bücher stark. Die ebooks werden nicht wirklich gezählt.
In diesem Jahr steht wieder der Subabbau groß auf dem Plan. Die Bücher sind mal gespannt ob Ruby das in diesem Jahr durchhält. Wir kennen unser Frauchen ja. *lacht*

 

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Die SUb-Pflege lief im Januar bisher echt gut. Ruby hat gerade das vierte Buch beim wickel. Dazugekommen ist in diesem Monat nur ein einziges, und das sonnt sich aktuell im Privileg, das es im Februar gleich als Buddy-read gelesen wird. Ich höre die anderen Bücher ein wenig Eifersüchtig flüstern.

 
 Dieser Neuzugang ist der Abschluss einer Reihe und einer der geplanten Bücher für den Februar. 
 

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Das letzte hat Ruby heute Morgen um halb 2 verlassen. Es war Cresent City und wurde binnen 3 Tage verschlungen. Ruby hat kaum noch etwas anderes getan. Da sie die Autorin auch heiß und innig liebt, war es kein Wunder das dieser Wälzer nicht lange warten musste. ^-^
Gefallen hat es ihr sehr, sehr gut. Weinen und Lachen gingen da Hand in Hand. Und als sie es schloss, streichelte sie zufrieden den Buchdeckel und versprach einen re-read, sobald Band 2 in den Startlöchern steht. 
 
 
 Lieber SuB, wir wünschen ein gesundes neues Jahr! Und mit dem neuen Jahr kommen ja immer gerne gute Vorsätze, die meist schnell vergessen sind. Deswegen gilt unsere erste Aufgabe diesen Vorsätzen, auf das sie direkt gemeistert werden: Welches Buch soll dein Besitzer:in auf jeden Fall 2021 lesen?

Oh das ist schwer und man kann gar nicht denken, wenn plötzlich alle Bücher "HIER! ICH! MICH NATÜRLICH" durcheinander rufen. Nun seid doch mal still!
Ruby sollte in diesem Jahr definitiv die Bücher von Julie Kagawa lesen, die hier schon sehr ungeduldig herumstehen. Auch die Alterra-Saga wartet schon viel zu lange auf sie. Besonders da ich mich noch gut daran erinnere, wie sie gesucht hat, um die Bücher zusammen zu bekommen. Und dann die Reihe von Rachel Morgen. Band 1 liegt hier schon jahrelang herum. Ich bin sicher, Ruby wird sie lieben! Warum nur greift sie nicht danach? Aber das denken wohl sehr viele auf meinen Stapeln. 
 



Bis zum nächsten Mal ♥


Neuescheinung der Woche KW 3

  Hallo ihr Lieben,

  Heute habe ich eine kleine Perle für euch. Zumindest wenn ich nach den anderen Büchern der Autorin gehe, die mir bisher immer sehr gut gefallen haben. Oh was liebe ich die Cat & Bones Bücher. ♥ Ich sollte sie mal wieder aus dem Schrank nehmen. ^^ Lang, lang ist es her.
Vor ein paar Tagen kam dann der erste Band ihrer neuen Reihe aus. Und es geht um einen wirklich bösen Vampir. ^^ Ich hoffe, sie stellt ihn auch böse dar und nicht so knuddelig. Weichgespült mag doch keiner. *lacht* Zumindest nicht in den richtigen Szenen. Ein Vampir sollte schon biss haben.

 

   

 Titel: Night Rebel - Kuss der Dunkelheit
(Band 1 von 3)
Autor: Jeaniene Frost
Genre: Fantasy
Verlag: blanvalet
Preis: 12,90 $ (D) Broschur
ISBN: 978-3-73416-259-6
Seiten: 384
Erschienen: 18.1.2021
 
 
Ian ist hemmungslos, böse – und ein mächtiger Meistervampir. In den letzten zwei Jahrhunderten hat er sich viele Feinde gemacht, darunter den Dämonen Dagon, der nur ein Ziel kennt: sich Ians Seele zum Besitz zu machen. Die einzige Chance des Vampirs ist es, sich mit einem der verhassten Gesetzeshüter zu verbünden, deren eigentliche Aufgabe es ist, die Blutsauger in Schach zu halten. Veritas hingegen verfolgt ihre eigenen Absichten – denn auch die Gesetzeshüterin hat mit Dagon noch eine Rechnung offen. Und Ian wäre der perfekte Köder für sie. Doch die verbotene Anziehungskraft zwischen ihnen beiden droht, den Plan gegen Dagon zu vereiteln. Und das hätte tödliche Konsequenzen … 
 
 

Book Whisper Challenge 2021- Aufgaben im Februar


  Hallo ihr Lieben,
 
der Februar kommt mit großen Schritten. Ein Monat voller Herzen. Rosen. Schokolade. Also die beste Zeit des Jahres, um glückliche Pärchen im Park zu vergiften. ♥ Was? Ich habe da etwas falsch verstanden? Dabei heißt es doch immer "Bis das der Tod euch scheidet". Und ich habe genug Bücher voller Intrigen gelesen, um zu wissen das man da manchmal auch nachhelfen kann. *böses Lachen*. Deswegen heißt es in diesem Monat . . .
 
 
 
. . . Be mine 4 ever . . . 

1. Lies ein Buch, in dessen Titel  das Wort Blut/Blood oder Rot/Red vorkommt.
2. Lies ein Buch, in dem Schusswaffen, gleich welcher Art, zumindest einmal erwähnt werden.
3. Lies ein Buch, in dem jemand kreativ zu Tode kommt.
(Einfach Erschießen/Erstechen zählt nicht. Der Tod durch z.B. Enthaupten, ein Fantasy-Wesen, einen fiesen Zauber, einen kreativen Killer uns. schon.)

Zusatzaufgabe

Habt ihr schon einmal (Valentins-)Schokolade selbst gemacht? Es klingt ziemlich kompliziert, richtig? Dabei geht es auch ganz einfach. Ich habe das letzte Mal das Rezept für eine Tafel mit verschiedenem Topping von dem Blog Heisse Himbeeren ausprobiert und es hat ziemlich viel Spaß gemacht.
Versucht euch also diesen Monat mal an selbstgemachter Schokolade. Zum selber essen oder verschenken toll geeignet. Und so im Vertrauen, ihr solltet definitiv auch welche für euch selber machen. :) Mann muss doch wissen, was man verschenkt. ;)