Beastly

Titel: Beastly
englischer Titel: Beastly
Reihe: Nein - Einzelband
Sprache: Deutsch
Autor: Alex Flinn
Verlag: Baumhaus
ISBN: 978-3-8432-0069-1
Preis: 7,99 $ (D) Broshur 
Seiten: 333
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 16. März 2012
Dann kam ich endlich dahinter. Natürlich! Es war warm. In meinem dicken Mantel und dem Schal sah ich aus wie ein Obdachloser. Dafür hielten mich die Menschen auf der Straße und im Zug. Darum hatten sie mich nicht angeschaut. Niemand schaute die Obdachlose an.


Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift – als hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebten Kerl, aber er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein – jetzt kann ihn nur noch die Liebe von diesem Fluch erlösen.


 Kyle ist schön, beliebt und sein Vater ist sehr erfolgreich. Dahingehend spielte Geld nie eine Rolle in seinem Leben. Das machte aus Kyle einen zynischen, fast schön bösartigen jungen Mann, der mit den Gefühlen der anderen nach Belieben spielte. Nach seiner Ansicht tut kein Mensch etwas aus purer Freundlichkeit, immer steckt ein Hintergedanke dabei. Doch als er eines Abends sein böses Spiel mit der falschen spielt, bekommt er die Rechnung. Kendra, eine Hexe, verwandelt ihn in ein Beast. Seine einzige Chance, innerhalb von 2 Jahren muss er seine wahre Liebe finden. Tut er das nicht, wird er für immer ein Beast bleiben. Kyle ist sich sicher, das diese winzige Chance einfach nur Kendras Bösartigkeit entspringt. Denn wahre Liebe gibt es nicht.
Doch dann fällt ihm ein Zauberspiegel in die Hände . . .




 Das Buch beginnt auf eine sehr ungewöhnliche Art und Weise. Nämlich durch einen Chat. Dieser leitet eine Art Rückblende ein, weil unser Kyle erzählt, was ihm passiert ist. Jeder Teil des Buches wird mit solch einem Chat eingeleitet. Dabei reicht es der Autorin aber nicht nur "Beast" zum nächsten Kapitel zu leiten, sondern wir erfahren auch was sich im Hintergrund der an anderen Chatteilnehmer so tut. Das kann von witzig, zu schön und ja, auch zu etwas sehr traurigem werden. Dabei schweben die Originalmärchen über der Szenerie und gibt dem ganzen einen ganz eigenen Zauber. Und das trotz der starken Abwandlung.
Erzählt wird die Geschichte dabei aus Kyles Sicht und wir beobachten den Wandel dieser Figur, erfahren wie es soweit mit ihm kommen konnte und drücken ihm die Daumen.
Märchenhaft, frech und modern müssen sich eben nicht gemeinsam ausschließen. 

SilentMaid: Ich weiß, dass damit ein Risiko verbunden ist, ein großes Risiko. Wenn ich den Typen nicht kriegem zerfalle ich zu Meerschaum. Aber ich glaube, das ist ein Risiko, das ich für wahre Liebe in Kauf nehmen muss.

 Als ich das Buch angefangen hatte, dachte ich, das ich Kyle niemals das ganze Buch ertragen könnte. Er war so böse, so abschätzig. Einfach unglaublich gemein und überheblich. Oberflächlich und verwöhnt. Sprich alles, was man gerne mal im Gegenpart des Protagonisten sieht. Okay, erstmal tief Luft holen und weiterlesen. Oberflächlich
Tut das auch!
Denn nachdem Kyle seinen Fluch kassiert hat, beginnt er sich zu verändern. Blick das erste mal über den Tellerrand und erkennt seine hässliche Seite. Gleichzeitig erfährt man langsam - Stück für Stück - wie er so geworden ist und in meinem Fall hatte ich dann nur noch Mitleid mit ihm.
Sein Gegenpart ist übrigens toll. Mit Absicht lasse ich hier mal den Namen weg, weil sonst vielleicht eine Szene ihre Überraschung verliert. ;) Nur soviel sei gesagt, auch hinter diesem Mädchen steckt eine Geschichte, die nicht ohne ist. Und die langsame Annäherung zwischen den beiden ist einfach genial.
Und dann hätten wir noch Kendra, Magda und Will. Ah ihr werdet sie lieben. Mal sehen, ob ihr herausbekommt, wem diese Figuren aus dem Originalmärchen nachempfunden sind. 





"Beastly" stand bei mir unglaublich lange ungelesen im Regal. Es war schon eine richtige Sub-Leiche. Und dann kam der Tag, an dem ich nach neuem Lesestoff suchte und es mich regelrecht rief. Jetzt war die Zeit genau dieses Buch zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch hat so viele tolle Wendungen, das man richtig mitfiebert. Zarte Romantik, die es mal schafft ohne Tonnenweise Glitt er und Kitsch auszukommen. Auch die zwei Jahre, die es überbrückt sind gut dagestellt, ohne zu krasse Sprünge einzubauen.
Für jeden Fan von Märchenadaptionen auf jeden Fall ein Buch, das man sich näher anschauen sollte.


Ein Überraschungs-Highlight auf der ganzen Linie. Die anderen beiden Bücher der Autorin warten hier schon. Nochmals so lange, werden sie nicht warten müssen.
 6 von 6 Krümeltörtchen für ein Märchen so ganz anders, modern und voller Zauber.

Kommentare:

  1. Hi ruby
    Der Film ist auch toll. Gerade weil der Film zwei unterschiedliche endfassungen zeigt.
    Ich hab vor Jahren dieses Buch im einem Rutsch gelesen und es ist immer noch ein Liebling.
    Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      ich will ihn auf jeden Fall noch schauen. Auch wenn ich das Cover etwas abschreckend finde. Da sieht Kyle ja aus, als wäre dem Tätowierer was ausgerutscht. ;)

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  2. Huhu Ruby!

    Bei mir war das Buch auch lange Zeit eine SuB-Leiche, bis ich es dann tatsächlich ungelesen weitergegeben habe. Nach deiner Rezension bereue ich das fast ein bisschen, denn deine Begeisterung ist richtig ansteckend. Das muss wirklich eine schöne Geschichte sein!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      da geht es dir also fast wie mir. Falls du es mal wieder in die Finger bekommst solltest du es unbedingt lesen. :)

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  3. Hey Ruby,
    die Geschichte habe ich letztes Jahr von meinem SuB befreit und mir danach dann auch gleich die anderen Bücher von ihr gekauft. Ich fand die Chats ja so cool :-D Leider kam ich noch nicht dazu sie zu lesen. Bin gespannt, ob sie auch so gut sind.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HUhu,

      hier liegen sie auch ^^ Und nach diesem tollen Buch hoffentlich nicht so lange wie ihr Bruder. Scheint für dich ja auch ine sehr positive überraschung gewesen zu sein :D Finde ich super

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen