Dienstag, 19. Januar 2016

ICE - Hüter des Nordens

Titel: ICE - Hüter des Nordens
englischer Titel: Ice
Reihe: Nein - Einzelband
Sprache: Deutsch
Autor: Sarah Beth Durst
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-4927-0249-2
Preis: 12,99 $ (D) Broschur
Seiten: 308
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 9. Februar 2012
"Weißt du, was herauskommt, wenn man Feuer und Eis zusammenbringt?" Er sah sie mit seinen ruhigen Bärenaugen an. "Sag es mir!" "Lauwarmes Wasser", sagte Cassie. "Ich will nach Hause."
Die junge Cassie lebt mit ihrem Vater auf einer Forschungsstation in der Arktis. Ihre Mutter ist angeblich bei ihrer Geburt gestorben, doch Cassie wächst mit rätselhaften Geschichten über ihren Tod auf. Kurz vor Cassies achtzehntem Geburtstag kommt es zu einer merkwürdigen Begebenheit: Cassie trifft auf einen Eisbären, der zu ihr spricht und ihr berichtet, dass die alten Legenden wahr sind. Ihre Mutter ist noch am Leben und wird in der Festung der Trolle gefangen gehalten. Doch um sie zu befreien, muss Cassie den Eisbären heiraten, der sich des Nachts in einen Menschen verwandelt. Zwischen Cassie und dem magischen Wesen entwickelt sich eine zarte Liebe, die jedoch von einem geheimnisvollen Fluch bedroht wird …
 Ein Cover, das wohl perfekt in die kalte Zeit passt. Glitzernder Schnee. Blaues Eis und ein Eisbär. Darüber diese weiße Rose und ein vereister Titel.  Einfach traumhaft. Und da das ganze Buch aus zwischen Schnee und Eis spielt, ist es auch gleichzeitig die perfekte Einstimmung.

http://1.bp.blogspot.com/-Z6evaaUySgE/U_-a6c1h2yI/AAAAAAAABEA/FA5FDXG5TA0/s1600/IceCover_LoRes.jpg

Das englische Cover ist aber gleich noch ein bisschen schöner. Traumhaft oder?

 Erster Satz - Cassie Schaltete den Motor ihres Schneemobils aus. 

Cassie hatte sich ihren 18. Geburtstag anders vorgestellt. Zum Beispiel hätte er nicht mit einem seltsamen verschwindendem Eisbären geendet. Wäre nicht mit einem Familiengeheimnis weiter gegangen und mit einer Eisbärenhochzeit halb gegen ihren Willen geändert. Aber es gab eben auch Dinge, die man tun musste, wenn man sie eigene Mutter aus der Gewalt von Trollen befreien will.

 "Ein Wal wird dir nicht helfen", erwiderte der Fuchs. "Du bist kein Munaqsri, und das Schicksal der Eisbären oder meiner Füchse ist denen völlig egal."

Doch was ist mit Cassie selbst?
Kann und will sie wirklich ihre Träume aufgeben, um die Frau des Eisbären zu werden? Und was genau steckt hinter all dem? Und dann beginnt ihr Abenteuer.
 Das Buch liest sich wie ein Märchen. Zauberhaft, voller Magie, Tiefe und tollen Charakteren. Man findet Freundlichkeit in den eisigen weiten und frühstückt mit einem Eisbären an derselben Tafel. Man friert mit Cassie, lacht und bewundert die ungeahnte Tiefe der Magie dieser Welt. Einfach eine tolle Atmosphäre, in der man versinkt und schon nach kurzer Zeit mitten in der Geschichte drin ist.
Die vielen Details machen zusammen mit dem flüssigen Stil, dem immer das gewisse Extra anhaftet, zu etwas besonderem. Etwas einfach sehr lebendigem. 

Cassie schließt man einfach gleich ins Herz. Sie ist weder so schrecklich dramatisch und sieht sich immer nur als Opfer, noch ist so melodramatisch. Nein, stattdessen ist Cassie ziemlich normal und gleichzeitig sehr offen für alles. Und wer kann es ihr verübeln das sie den Zauber der Eiswelt, den der Bär ihr zeigen will, neugierig folgt. Mir würde es da wohl genauso ergehen. Außerdem finde ich sie auch sehr mutig und ehrlich. Denn durch einen Fehler von ihr, den sie aus Ärger begangen hatte, hätte sie fast ihr ganzes Glück zerstört. Das sie aber dazu steht und alles tut, um es wieder zurechtzurücken, anstatt sich gramvoll irgendwo zu vergraben, hat mir sehr imponiert.

 Als ich dieses Buch vom Sub genommen hatte, bin ich ehrlich, konnte ich nicht mal genauso sagen, wie lange dass gute Stück nun schon dort lag. Auch hatte ich nicht sonderlich viele Erwartungen an ICE. Warum? Ich weiß nicht. Vielleicht habe ich den Klappentext falsch gedeutet. Aber es ist auch egal. Fakt ist, dass ich etwas ganz anderes erwartet habe und stattdessen mich eine Geschichte begrüßte, die neu, aufregend und magisch war. Mit tollen Charakteren, einer eisigen aber gleichsam wunderschönen Welt. Eine Geschichte, die mich fesselte und dafür sorgte, dass ich dass Buch binnen drei Tagen durchhatte.
Falls ihr es also auf eurem Sub habt, dann lest es. Nicht nur weil es wettermäßig wundervoll in die Jahreszeit passt, sondern auch, weil ihr es spätestens dann bereuen werdet, wenn ihr es lest und euch ärgert das dieser Schatz so lange unbeachtet bei euch herumgelegen hat. 

Voller Zauber, Atmosphäre und Magie. So begrüßt und ICE gleich auf den ersten Seiten und nimmt den Leser einmal mit, in eine ungewöhnliche Geschichte die seines gleichen sucht.
6 von 6 Krümeltörtchen für ein Buch das sich wie ein Märchen ließt und aus dessen Zauber man sich nicht befreien kann.


Kommentare:

  1. Oh das Buch kannte ich bislang nicht. Klingt aber sehr gut. Landet auf meiner WuLi *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      es ist auch einfach toll *Schwärm* So richtig Märchenhaft und schön :D

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  2. Guten Morgen Ruby,
    das Buch liegt auf meinem SuB :) Ich muss es wohl bald mal lesen!
    Das englische Cover ist wirklich noch viel schöner!
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,

      absolut musst du das :D Und dann bin ich wirklich auf deine Meinung gespannt. Für mich war er so ein richtiger Schatz :D

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen