Donnerstag, 23. Juli 2015

Reader Problems - Tag


Bei Steffi habe ich gestern Abend einen tollen Tag gefunden, den ich auch wenn ich nicht sooo der super Aktive Tagger bin, doch mitnehmen muss.  ^-^



1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?

Gefühlt habe ich wirklich so viel Bücher auf dem SuB *lacht*. Aber ich liebe jedes einzelne von ihnen ♥ und die Wahl treffe ich dabei überraschend schnell. Es ist meistens dann genau dieses eine Buch was ich als nächstes lesen will. ^-^


2. Du bist halb durch ein Buch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?

Ich lese weiter. Ich weiß, das ist eine immense Macke von mir aber ich kann mich nie überwinden es abzubrechen. Und manchmal wurde ich auch wirklich noch überrascht, dass das letzte Viertel eben plötzlich so gut ist, dass er doch ein paar Punkte bekommt. Aber es einfach abbrechen . . . dann weiß ich ja gar nicht, wie es ausgeht . . . ^-^


3. Das Ende des Jahres naht und du bist soo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen und doch so weit entfernt… Versuchst du aufzuholen und wenn ja, wie?  

 Ich lese nicht nach Quoten, sondern einfach nach Spaß, Lust, Buch und Zeit. Und ja klar ist es so manchmal mehr, manchmal noch mehr ^^ und manchmal gar nicht sonderlich mehr, man könnte auch wenig sagen. ;)
Aber ich fahre gut damit und habe meinen Spaß.


4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?

 Wenn ich ehrlich bin, stört mich das schon ein wenig. Besonders wenn aus einer HC Reihe plötzlich der letzte Band als TB raus kommt. Oder aber wenn sie einfach mal mitten in der Reihe das Cover komplett ändern. Finde ich furchtbar. Muss ich zwar mit leben, aber gerne tu ichs nicht. ^-^


5. Jeder – aber auch absolut JEDER! – liiiieebt ein Buch, dass du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus? Wer versteht dieses Gefühl?

 Warum kommt mir da gleich Shades of Grey in den Sinn? Ich habe, als der erste Band damals erschien, eine halbe Seite reingelesen und es dann ganz schnell wieder weggepackt. Und wenn jemand mich nach meiner Meinung zu diesem Buch fragt, bekommt er eben auch zu hören das ich auf dieses Werk gut und gerne verzichten kann.   ^^


6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen – in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?

 Wenn einer blöd guckt, müsste ich ihn eigentlich bedauern, da er nicht weiß wie es ist mit einem Buch mitfühlen zu können.


7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen – aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst du eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung? Heulst frustriert?

 Eigentlich habe ich das Problem nicht, weil mein Hirn dann doch irgendwo die Handlung abspeichert und ich spätestens nach den ersten 2-3 Seiten dort anschließe und auch wieder genau weiß, wo ich bin. Falls es aber jemals so weit kommen sollte, lese ich die Reihe einfach noch mal. *hihi*


8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn dich jemand darum bittet?

 Ich sage höflich aber bestimmt, dass ich nichts verleihe, und lasse mich da ehrlich gesagt auch auf keine Diskussion ein. Viel zu oft kamen da schon Bücher in fragwürdigen Zuständen an, dass ich darauf wirklich keine Lust mehr habe. Nur noch "ausgewählte" Bekommen da meine Bücher. Und auch nur weil ich weiß, dass sie da genauso sind wie ich. ^^ Muss doch auf meine Babys aufpassen. 


9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?

Hatte ich irgendwie auch noch nie. Klar kann es schon passieren, dass ich mal einen oder zwei Tage nicht lese, aber das würde ich jetzt nicht als Flaute bezeichnen. Also was tun . . . ähm . . . vielleicht Buch wechseln? Ein re-Read machen? 


 10. Es gibt diesen Monat so viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst – wie viele davon kaufst du tatsächlich?

 Ach sind wir ehrlich, die landen doch nach und nach alle - Leider oder zum Glück? Mein Gewissen streitet sich noch - bei mir. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Kein wunder, dass der SuB sich immer über Gesellschaft freuen darf. 


11. Tja, nun hast du sie gekauft und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen – wie lange sitzen sie jetzt wirklich auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?

 Teilweise länger als gedacht. Viel länger . . . so in der Art "Ich kann meinen Namen in die Staubschicht schreiben"-Länger. Aber ich bin unschuldig daran. Manche drängeln sich dann einfach vor. Neuerscheinungen, alte Schätze, dieses eine Band, das ich ja auch schon ewig gelesen haben wollte ...



Kommentare:

  1. Es gibt so Wenige, die Shades of Grey auch nicht mögen. Ich finde es toll mal eine "Leidensgenossin" zu habe. ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein du musst nicht alleine leiden ^-^ Daran kannst du denken wenn der Hype im August wieder aufblüht weil doch da das "Grey" auf deutsch raus kommt. ^-^

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen