Sonntag, 5. März 2017

Blutschwur


Titel: Vampire Academy - Blutschwur
englischer Titel: Blood Promise
Reihe: Ja -Band 3 der - Vampire Academy - Reihe
Sprache: Deutsch
Autor: Richelle Mead
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3-8025-8204-2
Preis: 12,95 $ (D) Brochur
Seiten: 448
empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 8. März 2010
"Ich musste die nächste Alchemistin der Familie werden. Meine Schwester ... nun, sie ist zwar älter, und im Allgemeinen ist es das älteste Kind, das den Job aufgedrückt bekommt. Aber sie ist irgendwie ... nutzlos."
"Das ist hart."
"Ja, mag sein. ..."
Rose Hathaways Leben wird niemals wieder wie früher sein. Der Angriff auf die Akademie St. Vladimir hat die gesamte Welt der Moroi erschüttert und viele Todesopfer gefordert. Doch noch schlimmer ist das Schicksal derjenigen, die von den Strigoi verschleppt wurden. Unter den Vermissten befindet sich auch Rose' Geliebter Dimitri. Rose muss sich entscheiden: Will sie ihre beste Freundin Lissa beschützen, wie sie es einst geschworen hat, oder die Akademie verlassen und den Mann suchen, den sie liebt? Und wird sie ihn retten können, wenn sie ihn gefunden hat?
Ihr Blick und dazu die Eisige kälte Sibiriens im Hintergrund.  Das leichte düsterliche. Herrlich! Ich bin auch bei Band 4 wieder einmal ganz begeistert von diesem tollen Cover.  Das es dabei wieder einmal wunderbar zu den anderen passt ist da natürlich wie die Kirsche auf der Sahne.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/9/94/BloodPromise_Novel.jpg/220px-BloodPromise_Novel.jpg

Und auch hier finde ich das Deutsche wieder wesentlich schöner. 

 Erster Satz - Als ich in der neunten Klasse war, musste ich einmal einen Aufsatz über ein Gedicht schreiben. 

Rose ist auf eigener Mission unterwegs. Kaum das sie ihre Ausbildung in der Academy abbrach, hat sie sich auf den langen Weg nach Sibirien gemacht. Gerüchten zufolge soll Dimitrie in seine Heimat zurückgekehrt sein. Aber nicht ihr Dimitrie. Denn dieser ist tot. Nun gibt es für Rose nur noch eines, das sie tun kann. Der Existenz dieses seelenlosen Ungeheuers ein Ende machen, so wie sie es ihm einst versprochen hat. 

"Also zogen Karolina und ihre Freundinnen ihn und die Puppen immer schick an und veranstalteten eine Hochzeit nach der anderen. Dimitri wurde mindestens zehnmal verheiratet."

Auf ihrer Suche erfährt sie viel über seine Kindheit, seine Familie - welcher sie die traurige Botschaft überbringen muss. Und als sie sich wieder auf den Weg macht, passiert ihr auch schon der erste Fehler. Sie zögert. Und Dimitrie hat sie immer davor gewarnt genau das zu tun . . .
 Dieses Buch war anders von der Stimmung als die anderen. Vielleicht schon deswegen, weil sie einmal nicht auf dem vertrauten Schulgelände gespielt hat. Die stille Einsamkeit von Sibirien. Die Gefahren und Rose als einsamer Wolf, dazu der Grund ihrer Reise, haben es drückend, düster und traurig gemacht. Ich war so oft so nahe dran mir zu wünschen sie einfach in den Arm zu nehmen. Immer wieder wurde es durch Erinnerungen und Kämpfe unterbrochen. Es war ein Mix zwischen so vielen Extremen, das es einen einfach mitriss.
Nur ein kleiner Teil des Buches zog sich etwas, was an Rose Charakterwandel durch die Strigoi-Bisse lag. Als sie dann aber wieder zu sich fand, war es als steige Phönix aus der Asche. 

Rose steht in diesem Buch im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und zeigt so viel Verletzlichkeit in ihrer Seele wie wohl in keinem davor. Man merkt ihre innere Qual, den Kampf denn sie ständig mit sich führt. Es ist wirklich furchtbar und schön und einfach total mitreißend.  Hier und da lässt sie den Leser an Erinnerungen teilhaben, die sie mit Dimitrie hatte. Tolle, süße und wunderschöne Erinnerungen, die ergänzend zwischen den einzelnen zurückliegenden Bänden liegen, ohne je so erwähnt worden zu sein.  Toll!
 PPS: Nur weil ich dich mag, heißt das noch lange nicht, dass ich dich nicht länger für eine böse Kreatur der Nacht halten würde. Denn das bist du.

Einziger Absacker war der Teil, wo Rose auf Strigoi-Biss war. Das war für mich etwas zäh, weil ich sie nicht so sehen wollte. So folgsam, zart und schwach. Das war einfach nicht Rose.


 Dieses Buch ist anders, aber genauso gut geschrieben, wie man es schon von den Vorgängern gewöhnt ist. Gerade das Ende schlägt ein wie eine Bombe. Würde auf meinem Stapel mich nicht schon 2 andere Bücher anfunkeln, ich würde gleich mit 5 weiter machen. Aber so muss die Vorfreude erst einmal reichen. ^^
Dennoch ist das ganze auch vollkommen anders. Zum einen sind wir einmal nicht in der Schule, zum anderen ist Rose mal alleine unterwegs und diese Trennung zwischen ihr und Liss fand ich ja so schlimm. Es fehlte einfach etwas. Da half es auch nicht, das Liss eine andere Freundin gefunden hat, auch wenn ich diese ja vom ersten Satz nicht leiden konnte.

Ein kleiner "Hänger" in der Mitte der geplant und alles war, mich aber doch etwas knausern lässt. Aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau.

5 von 6 Krümeltörtchen für ein Buch, das einfach süchtig macht. Der Schlaf kommt zwar etwas zu kurz, aber wer will den so kleinlich sein.


Kommentare:

  1. Tolles Reihe, bin auch begeistert von den Büchern. :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    P.S. Vielleicht magst du auf unserem Blog vorbei schauen, wir veranstalten gerade ein Gewinnspiel.
    http://buecherstar.blogspot.de/2017/03/gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja :D ich muss sie auch unbedingt mal langsam weiter lesen. Aber irgendwie drängeln sich immer andere Bücher dazwischen *grins*
      Na dann schau ich mir das doch gerne mal an :D

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen