Montag, 30. Januar 2017

Montagsfrage ^-^

 

 Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen vorrufen??

Eine interessante Frage über, die ich erst mal nachdenken muss. Dabei muss man sagen, das ich mich selber sehr schnell aus dem Bereich der "Altersgerechten" Bücher verabschiedet habe als Kind. Die fand ich zu kurz, zu wenig Story. Ja ich war Komisch *grins*.
So waren für mich besonders prägend die "Unendliche Geschichte" von Michael Ende, ein Buch, das ich immer wieder gerne zur Hand nehme. Dann Jim Knopf, Märchen, Der kleine Vampir darf natürlich auch nicht fehlen. (Ich liebte ihn und bin gerade dabei wieder alle Bücher zu sammeln).
Und dann gab es da noch ein Buch, in dem sich ein Junge in einen kleinen Werwolf verwandeln konnte und auch mal versehentlich seine Freundin biss, die dann am Ende vom Band auch einer wurde. Und ein Jäger war auch dabei. Aber leider weiß ich nicht mehr wie es heißt. Falls euch also da die Ohren klingeln bin ich für jede Idee offen. 😀

Und wie war das bei dir?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen