Mittwoch, 8. Oktober 2014

Der Thron von Melengar

Titel: Der Thron von Melengar
englischer Titel: The Crown Conspiracy
Reihe: Ja - Band 1 der - Riyria - Buchreihe
Sprache: Deutsch
Autor: Michael J. Sullivan
Verlag: Klett-Cotta
ISBN: 978-3-60896-012-9
Preis: 16,95 $ (D) Broshur 
Seiten: 384
empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 21. Februar 2014
"Egal", sagte Alric. "Für mich sehen sie nicht so aus, als würden sie freiwillig reden. Lasst sie gleich morgen früh auf den Platz hinausschaffen und foltern. Wenn sie irgendetwas Brauchbares von sich geben, lasst sie köpfen."
Der König getötet. Der Mord zwei Dieben in die Schuhe geschoben. Die Drahtzieher unbekannt. So beginnt die atemberaubende Geschichte der beiden Gauner Hadrian und Royce, die alles zu bieten hat, was Fantasyleser lieben: Abenteuer und Verrat, Schwertkämpfe und Liebestränen, Magie und Mythen
Findet ihr das Cover nicht auch einfach toll? Diese Stimmung durch diesen sonnenbeschienen Himmel, dazu den absolut unverkennbaren Charakter, welcher uns von der Seite entgegenblickt. Glaubt mir, wirklich unverkennbar - ich übertreibe nicht, da genügen schon die drei Schwerter. :)
Es ist einfach eines dieser Cover, welches man schon auf den ersten Blick in den Bereich Fantasie setzen würde.
Dabei seht ihr bestimmt, das es wahrlich so alt noch nicht ist und dennoch gibt es schon eine zweite Covervariante in Deutsch. Welche wem besser gefällt, ist da Geschmackssache :) Ich mag dieses hier.^-^


 Aber auch das Englische schauen wir uns natürlich noch an. Ich mag einfach diesen Vergleich mit dem deutschen Covern immer sehr. :)
Aber nun zurück zum Cover. Es wirkt wie ein Aquarellbild auf mich. Ungewöhnlich aber beileibe nicht schlecht. Tolle Stimmung. Vielleicht hätte ich mir noch die Silhouette von zwei Reitern darin gewünscht, um einen stärkeren Bezug zu den Charas aufzubauen.

 Erster Satz - Sehen konnte Hadrian in der Dunkelheit wenig, aber er hörte sie -Zweige knacken, Laub knirschte, Gras streifte über Stoff.

Eine Gute Tat wird tausendfach gedankt - oder bringt eine Menge ärger.
Das zumindest müssen die beiden Diebe Hadrian und Royce erfahren, als sie statt eines harmlosen und recht gut bezahltem Diebstahls, sich plötzlich inmitten einer Intrige rund um das Königreich wiederfinden.
Der alte König - ermordet.
Der Prinz - drauf und dran sie bis in den tot zu foltern.
Die Prinzessin - versessen darauf ihren Bruder fortzuschaffen.
Und gerade noch balancieren die zwei auf der Klinge des Schnitters, müssen sie sich auch schon als Prinzenentführers quer durch die Wildnis schlagen, um das verwöhnte Balg zu einem geheimnisvollen Zauberer zu bringen.
Doch ist das nicht vielleicht nur ein weiterer Plan um den Prinzen zu ermorden, damit der Thron den Besitzer wechseln kann?
 Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht der Diebe und der Adeligen geschrieben und erreicht so eine tolle Tiefe. Dadurch, dass man eben auch mitbekommt, was am anderen Ende des Königreichs passiert, wirkt es nicht so eindimensional wie manch anderes und lässt dem Leser einen guten Überblick über alles erhalten.
Gleichzeitig kommt auch der Humor nicht zu kurz. Mit tollen Sprüchen und Kommentaren, jedoch immer der Situation angemessen, entlockt es doch so manches Schmunzeln.
Kurz um ein toller Stil der einen so leicht nicht mehr loslassen will, wengleich sich das Buch auch Phasenweise wie ein Abenteuerroman ließt.

Noch nie haben sich Diebe so einfach in mein Leserherz gestohlen wie Hadrian und Royce. Schon von den ersten paar Seiten, kaum das sie den Räubern, die sie überfallen hatte, Tipps fürs nächste Mal gaben, war ich schon absolut in ihren Bann gezogen. Beide ganz eigen, beide ganz anders und beide absolut glaubwürdig. Alles gewürzt mit einer Spur Geheimnis.
Auch der Prinz kam genau so rüber, wie man sich doch im Mittelalter gerne mal den Adel vorgestellt hatte. Hochmütig, arrogant und ganz einfach nervig. Aber, und das rechne ich ihm an, er verändert sich.
Aber auch die Nebencharas können hier glänzen. Sei es der Zauberer, aber auch der Zwerg, oder oder oder. Selbst ein Chara mit kleinem Auftritt kommt lebendig rüber.
Einfach Herrlich!

 Wer Fantasie mag, ein bisschen Humor nicht für Verschwendung hält und bis zur letzten Seite mitfiebern will, für den ist dieses Buch absolut etwas. Ich selbst habe es von einer lieben Kollegin empfohlen und ausgeliehen bekommen. Und ich kann euch sagen, diese Zeit war nicht verschwendet. Ein einfach rund herum gelungenes Paket, bei dem man jedoch nicht erwarten, darf durch Masse an fantastischen Wesen überrannt zu werden. Deswegen auch meine Anmerkung zuvor, dass es sich phasenweise eben, wie ein Abenteuerroman liest. Aber der Lesefreude tut dies absolut keinen Abbruch.
Ein tolles Buch, welches man als Fan guter Fantasie wirklich einfach gelesen haben muss.
Mühelos ergaunern sich die beiden Diebe für ihren ersten Band 6 von 6 Krümeltörtchen. Nun heißt es nur noch eines. MEHR!


Kommentare:

  1. Hey Ruby,
    das Buch klingt echt gut. Ich werde es mir wohl genauer ansehen.
    Wirklich gute Rezension! :)

    Achja, ich habe dich für einen Award nominiert. Würde mich freuen, wenn du mit machst.
    http://michelles-secret-storys.blogspot.de/2014/10/liebster-award-discover-new-blogs.html

    Liebste Grüße,
    Michelle von Secret Storys :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Michelle,

      das Buch kann ich dir wirklich ans Herz legen und der zweite Band wird sogar noch besser :)

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen