Gabe

Titel: Gabe
norwegischer Titel: Ravneringe - Evan
Reihe: Ja-Band 3 der - Rabenringe - Buchreihe
Sprache: Deutsch
Autor:  Siri Pettersen
Verlag: Arctis Verlag
 Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-038-80013-2
Preis: 20,00 $ (D) Hardcover
Seiten: 656
empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 20. Juli 2018

Hirka atmete tief ein, um ihren Herzschlag zu beruhigen. "Er hat sein Ziel getroffen. Im Schneesturm und aus großem Abstand", sagte sie. "Das beweist, dass ich nie in Gefahr war. Er ist ein hervorragender Schütze, und wo ich herkomme, bestraft man die Leute nicht dafür, dass sie ihr Handwerk verstehen."



Hirka ist in der kalten, hierarchischen Welt der Blinden gelandet, wo sie als Halbblut zugleich angefeindet wie verehrt wird. Sehr bald muss sie erkennen, dass der Durst nach der Gabe stärker ist als alles andere, und dass ein Krieg gegen ihre Heimat Ym unausweichlich scheint. Und Hirka muss sich fragen, wofür sie kämpfen und auf wessen Seite sie stehen will . . .


Bildergebnis für Ravneringe pettersenIch freue mich wirklich sehr, das auch Band 2 dem Stil der Reihe treu bleibt und so natürlich auch im Regal wirklich ein wunderschönes Bild abgibt. Wieder haben wir einen grau-beigen Hintergrund mit einem eher ruhigem Motiv, dass dann jedoch mit dem Wissen der Vorbände eine Menge ausstrahlt. Sehr gut fand ich auch das man gerade im letzten Drittel des Buches das ganze Cover nochmal anders bewertet. Denn glaubt ihr, es sind einfach nur Rabenfedern? ;)
 
 Abgesehen vom Blut auf der linken Seite haben wir das selbe Cover bekommn. Fragt mich aber nicht warum der Verlag das nicht auch übernommen hat.


Erster Satz - Rime lief den Hang hinauf, in der Gewissheit, dass ihn im Dunkeln niemand sehen konnte. 

Hirka landet im Land der Blinden, einer unwirklichen Gegend aus Eis und Schnee und Kälte. Hier scheint nichts zu wachsen. Hier gab es keine Wärme. Doch langsam begreift sie die Spielregeln dieser seltsamen Kultur, welche nun auch längst ein Teil von ihr ist. Und während Hirka noch versucht einen Weg zu finden, um beide Welten zu retten, erkennt gleichzeitig in Ym Rime, das sein Besuch der Menschenwelt der größte aller Fehler gewesen war. Denn alte Feinde haben nur auf solch eine Chance gewartet.
 
 
 
 Diese Autorin wird mich mal noch ins Grab bringen. Da denke man endlich alles durchschaut zu haben und weiß wer gut und wer böse ist .... und dann wirft sie es in diesem Buch gefüllt immer und immer wieder um. Ich habe Blinde sehr lieb gewonnen und frühere Feinde plötzlich auch ins Herz geschlossen. Dazu diese tolle Art ganze Kulturen aus dem nichts zu schaffen. Sie lebendig zu gestalten. Großartig!
Ich glaube, ich bin schrecklich süchtig. Deswegen freue ich mich schon sehr darauf wieder nach Ym zu gehen. Eine Freundin hat die Autorin ja getroffen und ihr entlockt, dass es da bald weitere Bände gibt. Ich hoffe ein wenig darauf das einer meiner Lieblingsfiguren eine Hauptrolle darin spielt. ♥
 
 
 
 Die Entwicklungen der Figuren sind toll. Hirka muss ihren sanften Weg verlassen, so schwer es ihr auch fällt, um stärker zu werden und Ym und das Reich der Blinden gleichermaßen zu bewahren. Rime muss seinen Mist aus dem 2. Band ausbaden. Der Druck nimmt auf alle zu und zwingt sie zu neuen Handlungen
 
Du kannst die Welt nicht vom Draumheim aus beherrschen, Junge. 

Neben alten Freunden und Feinden gibt es aber auch viele neue Figuren. Die zu Bewerten ist dabei nicht so einfach, denn die Autorin dreht sie immer wieder hin und her.
Einer dieser neuen Figuren ist Kolail. Er gehört zu den Blinden und ich finde ihn einfach nur so unglaublich cool. ♥ Ihn und Hirka habe ich ab der Hälfte des Buches ganz schrecklich geshippt. Er hat die Regeln seines eigenen Volkes gebrochen und gilt als Verbrecher. Dennoch gewinnt Hirka ihn sehr lieb und ich denke vor allen er ist der Grund dafür, warum man den Blinden eine wirkliche Chance einräumt und sie in sein Herz lässt. Und ihr habt an dieser Stelle bestimmt schon erraten, wenn ich mir im nächsten Band als Protagonisten erhoffe, oder?
 
 
 
 Ich bin ziemlich süchtig nach der Reihe und habe Band 3 extra langsam gelesen. Ich wollte einfach nicht, das es endet und gleichzeitig wollte ich immer und immer weiterlesen. Ein schreckliches Dilemma. Nun ist es erstmal mit Hirka und Rime und co vorbei und ich freue mich schon auf das nächste Werk der Autorin. Möge es bald kommen.
Band 3 verwebt dabei alle offenen Stränge der Vorbände, wirft Charaktere auf ganz neue Seiten - mehrmals - und hat nicht eine langweilige Seite. Wäre das Buch noch länger gewesen, ich hätte jede Seite genossen. ♥
 
 
Das einzige wirklich schlechte an diesem Buch ist, dass es zu Ende ist. Das werde ich ihm nie verzeihen.
6 von 6 möglichen Krümeltörtchen für den Abschluss einer grandiosen Reihe. Möge die Autorin noch viele weitere Ideen haben.
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ruby!

    Wow - man merkt deiner Rezension richtig an, wie sehr dich das Buch begeistert hat <3 Ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass die Reihe wirklich lesenswert sein soll. Auf der Wunschliste stehen die Bücher also schonmal ... :)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tigerchen,

      wenn du es noch nicht gelesen hast lege ich es dir sooo sooooo sehr ans Herz. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle ♥ Aber schimpf nicht mit mir wenn du süchtig bist ;)

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen