Montagsfrage ^-^

 

Wann, bzw. auf welcher Grundlage entscheidest du, ein Buch nicht zu Ende zu lesen? Oder quälst du dich durch jedes Buch?


Tatsächlich breche ich sehrrrrr, sehhhhhrrr selten Bücher ab. Oftmal lese ich sie zu Ende, obwohl ich sie schlecht finde. Einfach nur um mich darüber aufregen zu können. *lacht* Womit ich nebenbei bemerkt auch sehr oft meine Kollegen unterhalte.*lacht* Wenn sie aber wirklich Schlecht mit Sternchen sind, landen sie bei mir auf der Liste der aussortierten und ein Bücherschrank oder Tauschticket darf sich dann darüber freuen.
Aber ich bin nicht so ein Leser, der sagt, wenn das Buch mich nicht nach 100 Seiten packen kann, dann ist es Mist. Manche Bücher brauchen einfach länger. Oder habt ihr mal versucht einen Stephen King nach 100 Seiten zu beurteilen? Eben! Ich gebe Büchern auch gerne eine Chance mehr und wurde auch schon so manches Mal sehr Positiv überrascht. ♥ Ich kann also sagen, durchbeißen, ja hin und wieder. Richtiges durchquälen nein. Da ist mir dann auch meine Zeit zu schade. Zum Glück kommt das aber nur sehr selten vor.

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten