Donnerstag, 20. Februar 2014

Lesung "Ein Häusle in Cornwall"

Erste Male sind ja immer etwas ganz besonderes. 
Der erste Thriller.
Der erste Krimi.
Das erste Bücherregal bricht fast unter seinen Last zusammen.
Ja, es ist wirklich immer wieder etwas unglaublich besonderes. Genau solch ein Erstes Mal hatte ich gestern Abend erlebt und ich war so aufgeregt. Denn, ich wohnte das Erste Mal einer Autorenlesung bei! 
Das es auch noch eine Autorin war, die mir selber vor diesem Abend noch nicht wirklich etwas gesagt hatte, hatte das ganze natürlich gleich noch um einiges Spannender gemacht. Immerhin wusste man ja nicht recht, auf was man sich nun einstellen sollte/konnte.
Aber beginnen wir mal von vorn. Das ganze fand Gestern 20 Uhr in der Osiander Buchhandlung in Heilbronn statt.

http://willkommenimleben.freaky-pix.de/grafx/partner%26sponsoren/vvk/osiander/logo_osiander_red_cut.gif

Alle wurden freundlich empfangen und im hinteren Teil waren schon die Stühle für die Gäste und das Podest für die Autorin aufgebaut. Es herrschte eine angeregte Stimmung und dann, endlich, begann es!
Nach einer fröhlichen und ungezwungen Begrüßung begann Frau Elisabeth Kabatek, diese war nämlich die Geheimnisvolle Autorin, welche an diesem Abend aus ihrem Buch "Ein Häusle in Cornwall" vorlass. 

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41LU2pQI-8L.jpg

Sie hatte kaum ein paar Zeilen vorgelesen, und ich war begeistert gewesen. Ein witziger Schreibstil, bei dem mehr als einmal ein Lacher durchs Publikum ging, dazu ihre Betonungen, so das man die Charakter wunderbar greifen konnte. Und das von nur ein paar vorgelesenen Passagen. :3
Zwischen durch wurden immer wieder Auflockerungen in den verschiedensten Arten gebracht. Zum Beispiel wurde über Klischees und Britische Ansichten philosophiert und als sie dann, denn die darf ja an einem echtem Britischem Leseabend nicht fehlen, auch noch eine solarbetriebene Queen auf den Tisch stellte, hatte sie die Lacher wirklich auf ihrer Seite.

http://www.dinamo.de/media/catalog/product/cache/2/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/w/i/winkende_solar_queen_blau.jpg 

Auch gab es eine etwas andere Verlosung. Und zwar erzählte die Autorin, dass sie keinen Fernseher zu Haus hätte, aber die Beschreibungen in der Zeitung las um mitzureden. Also wurde kurzerhand ein Spiel daraus gemacht. Sie las etwas vor und die Gäste mussten raten, aus welchem Film/Serie es stammte. Platz 1 und Platz 2 bekamen einen Gewinn.
1. Platz. Ihr Buch Spätzleblues.

http://e-kabatek.schittenhelm.de/bilder/spaetzleblues/spaetzleblues-cover-2.jpg

 2. Platz. Ein Teebeutel in Pyramidenform ;)

http://www.schrotundkorn.de/bilder/200702/gr2.jpg

 Die Betonung liegt hier aber wirklich und ernsthaft auf EINEM! :3
 Zum Schluss gab es dann noch die Chance sich die Bücher, die man dort erwerben konnte, von ihr Signieren zu lassen. Komplett mit persönlicher Widmung und so.
Alles in allem war es ein herrlicher Abend. Gekauft habe ich mir, trotz dieser Verlockung, das Buch nicht. Aber es ist auf meiner Wunschliste gelandet. Was für euch bedeutet, dass es irgendwann hier auftauchen wird. Aber ich will dann schon mit dem ersten Band beginnen, auch wenn gesagt wurde, das man sie als abgeschlossene Bände ruhig auch Quer lesen könnte. 
Für mich auf jeden Fall ein herrlicher Abend, bei dem ich viel gelacht habe. 
Für mich der Antrieb, jetzt wohl öfter mal bei einer Autorenlesung dabei zu sein!

Was ist mit euch? Wart ihr schon einmal bei einer Lesung gewesen? und wenn ja, wie waren eure Eindrücke so?
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen