Montagsfrage ^-^




Eragon – WikipediaTödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1 von Suzanne Collins ...Welches Buch, in dem Geschwister eine zentrale Rolle spielen, kennt ihr eigentlich?

Nachdem ich erst dachte, dass diese Frage ja eigentlich nicht so schwer sein dürfte, fällt mir erst einmal auf, wie viele Buchfiguren doch Einzelkinder sind. Ich weiß gar nicht so genau warum. Im Reich der sieben Höfe, hat unsere Prota 2 ältere Schwestern und beide kann ich nicht leiden. *lacht* In Panem hat Katniss eine kleine Schwester, die aber im Grunde vollkommen unwichtig für die eigentliche Handlung ist. Naja, außer das sie sich freiwillig für sie als Tribut opfert. Aber so wirklich greifbar wird das Mädchen nicht. Ich weiß nicht einmal wie sie heißen. Eragons "Bruder" gibt es auch, aber auch hier wird er erst später annähernd wichtig.

So gesehen gehen Autoren vielleicht gerade deshalb den einfacheren Weg, ein Einzelkind zu kreieren, da sonst vom Leser her - zumindest ist das bei mir so - die Erwartungshaltung da ist, das auch mit dem Geschwisterlein noch etwas sein muss. Solche Hoffnungen werden leider meistens eher enttäuscht. 

Kennt ihr ein tolles Buch mit Geschwistern? Wenn ja, dann her mit euren Buchtipps.



Kommentare:

  1. Huhu,
    Mir wäre ja als erstes Narnia eingefallen. Mehr Geschwisterfokus geht wohl kaum xD In Das Mädchen aus Feuer und Sturm nimmt der Zwillingsbruder der Prota auch eine zentrale Rolle ein, mehrere Kapitel sind aus seiner Sich und in Sarantium: Die Zwillinge stehen wie der Name schon sagt, auch ein zwillingspaar im Fokus. Als Kind habe ich auch Hanni und Nanni geliebt =D

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,

      du hast total Recht! Wie konnte mir Narnia nicht einfallen *-* Das schreit nach einem reread XD
      Hanni und Nanni fand ich als Kind auch toll. Genau wie das doppelte Lottchen. :D An die habe ich auch gar nicht gedacht.

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  2. Hey Ruby,

    ich habe genau das umgekehrte Gefühl - zumindest, was die Young Adult - Literatur betrifft. Ich habe den Eindruck, dass dort gern und häufig Geschwister auftauchen, weil man diese so schön nutzen kann, um Konflikte für die Hauptfigur zu provozieren. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elli,

      vielleicht lese ich - wenn cih in Young Adult hopse - einfach die falschen Bücher XD Aber stimmt rigendwie, also mit dem provozieren. Ist doch toll wenn die Schwester/Bruder auch auf den Schwarm steht. Wobei diese Idee doch schon ein wenig ausgelutscht ist.

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen