Save me


Titel: Save me
Reihe: Ja- Band 1 der - Maxton Hall - Buchreihe
Sprache: Deutsch
Autor:  Mona Kasten
Verlag: LYX
 Genre: Liebesoman / New Adult
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Preis: 12,90 $ (D) Broshur
Seiten: 416
empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 23. Februar 2018


"Müssen es exakt drei Worte sein?", fragte ich. Er schüttelte den Kopf. "Dann ... ´netter Kerl, Lacross, sportlich und auf der Suche nach heißen Dates, blabla."
Er grinste schief. "Blabla, geht klar."



Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß – etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James – und ihr Herz – schon bald keine andere Wahl …



  Ich schwenke ja immer noch zwischen edel und kitschig. Ich meine, man kann vielleicht auch etwas zu viel Glitze haben. *lach* Allerdings sticht es schon zwischen all den Blumen und Mustern und noch mehr Blumen heraus. Dazu ist es mal nicht schwarz. Schwarz scheint sich gerade sowieso gerade auch zu den New Adult Romanen zu rutschen.


Erster Satz - Mein Leben ist in Farben unterteilt:
Grün . Wichtig!
Türkis - Schule
Pink - Maxton-Hall-Veranstaltungskomitee
Lila - Familie
Orange - Ernährung und Sport

Ruby hat einen Traum. Sie will in Oxford studieren. Dafür muss sie nur die letzten Wochen in Maxton Hall überstehen. Unsichtbar und ohne Probleme. Nur so. Doch dann erwischt sie die Lydia Beaufort inflagranti. Ihr Bruder James tritt auf den Plan und bietet ihr Schweigegeld an. Rubys Tarnumhang droht zu verrutschen und sie versucht James und co schnell wieder aus ihrem Leben zu streichen. Doch James glaubt nicht das sie dieses Geheimnis für sich behalten kann. Er beschließt Ruby im Auge zu behalten.

 Ich muss zugeben das ich überrascht war. Nachdem meine letzten Griffe ich diese Genre gerne einmal damit geendet waren, das man das Buch ohne Schimpfwortfilter gar nicht mehr lesen konnte. Ich erwarte einfach mehr von solch einer Geschichte, als mein Reportar an Beleidigungen aufzufüllen. Hier war das anders. Ein netter, flüssiger Stil mit Stilvoller Neckerei und normalen Charakteren. Niemand ist wirklich richtig fies geworden - wenn ich da so an mein After Passion Trauma denke . . . - und die Ruhe mit dem die Geschichte voranschreitet ist wirklich toll. Hier lernen sich die Figuren erstmal richtig kennen. Der erste Kuss ist süß und gipfelt in einer Katastrophe die das restliche Buch bestimmt.
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. 



 Ruby ist normal und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Ich fühle mich auch unter solchen Leute wie jene, die auf die Maxton Hall gehen. Geld verdirbt den Charakter und manche denken, das man sich damit alles kaufen kann. Freundschaft wie Schweigen. Dan muss unser guter James lernen, dass eben eben doch auch Menschen gibt, denen es nichts bedeutet. Die ihre Art der Ehre haben. Ein ziemlicher Schock für unseren jungen James. Dabei macht er eine langsame, aber deutliche Entwicklung durch, die ihm selber nicht so wirklich auffällt.
Neben unseren zwei typischen Verdächtigen gibt es auch noch andere tolle Figuren, die Potenzial bieten. Da wäre Lydia, James Schwester, mit ihrem Geheimnis. Oder auch Lin und Rubys Schwester. Ich bin gespannt.
Plötzlich verstehe ich es. Ich verstehe, weshalb er sich zum Schuljahresbeginn so benommen hat. Was es mir seinen kindischen Streichen und der Mir-ist-alles-egal-Haltung auf sich hat.

 Dieses Buch bot mir eine wirklich sehr positive Überraschung. Es hat mich gefangen, festgehalten und süchtig gemacht. Der zarte Aufbau der Liebesgeschichte, die kleinen und großen Überraschungen waren sehr gelungen. Dazu ein schöner Stil mit viel Humor. Toll. Und das sage ich, obwohl ich mir ein wenig Skepsis an die ganze Geschichte herangegangen bin. Verbranntes Kind scheut das Feuer. Hier jedoch erwartete mich einfach nur eine tolle Geschichte, die mehr als nur die Bettgeschichte auf sich hat. Ich bin sehr gespannt, ob das so bleibt. Das Ende war gut, bietet Chancen für Band zwar, und doch hoffe ich sehr, dass die Autorin dann nicht in die Auseinander-Zusammen-Auseinander-Schiene rutscht. Den Fehler haben schon so manche Reihen gemacht.
Aber das wird sich erst im nächsten Band zeigen.
Ich lasse mich überraschen. 
 Eine schöne Liebesgeschichte mit Humor, Stil und Charme erwartet euch zwischen den Zeilen.
6 von 6 Krümeltörtchen für Band 1 der Maxton Hall Buchreihe.

Kommentare:

  1. Hallo Ruby,

    Save me war mein erstes Band von Mona Kasten - und ich fand das Buch auch wirklich großartig. Auch der Rest der Reihe hat mir gutgefallen, wobei ich den ersten wahrscheinlich am liebsten mochte. Daher wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Weiterlesen.

    Guten Rutsch!

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      ja ich war wirklich auch sehr positiv überrascht. :) Man sollte eben Genre immer mal wieder eine Chance geben ^^
      Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen