Sonntag, 12. Juli 2015

Montagsfrage ^-^


http://buch-fresserchen.blogspot.de/2015/01/montagsfrage-mit-welchem-ende-einer.html
 
 Hast du, danach dem du eine Buchverfilmung gesehen hast, beim Lesen eines Buches die Schauspieler im Kopf oder die Figur wie du sie dir vorstellst?

Meistens bleibe ich beim lesen, selbst nachdem ich die Verfilmung gesehen habe, ganz automatisch bei den Figuren in meinem Kopf. Schon weil ich mich wohl gerne mal über die Besetzung aufregen, kann *lacht*. Aber das passiert einem wohl gerne, wenn man das Buch zuvor kennt und jedes Mal denkt "Der ist aber nicht so und so und dies und jenes und überhaupt."
Das einzige Buch, was mir gerade so wirklich in den Sinn kommt, wo die Schauspieler so hartnäckig - und sogar mit Ton - in meinem Kopf festsaßen war bei der Biss-Reihe. Wir stellen uns das also so vor. Ich riesiger Fan der Bücher. Band 1 und 2 gelesen, Band 3 bis 6 wartete nur schon darauf ... dann kam der Film.
Und ich habe die Reihe seit dem nie wieder weiter gelesen, weil ich jedes Mal Edwards gelangweiltes Gesicht vor mir sah oder Bellas depressive Ausstrahlung. Das ist also eher ein wirklich negatives Beispiel.
Um noch ein Positives hinterher zu schieben - auch wenn der Film Furchbar war - hat Saphira aus Eragon ihre "Stimme" im Buch aus dem Film behalten. ^-^ 


Und wie sieht es bei euch selber aus?



Kommentare:

  1. Hallo Ruby,
    ich habe nur den ersten Film zu der Biss-Reihe gesehen und habe danach weder ein Buch davon gelesen noch einen weiteren Film dazu gesehen - ich mochte keinen der Hauptdarsteller. So hat mir der Film wohl die ganze Story vermiest - aber das war echt eine Ausnahme :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      eine Leidensgenossin wie ich sehe :) Ja mir ging es genauso. Der Film war einfach nur grauenvoll. Inzwischen sind ja schon ein paar Jahre vergangen und ich versuche mich schon wieder an die Bücher ranzutasten. Immerhin liegen sie ja noch ganz vergessen und Einsam auf meinem SuB:

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  2. Huhu :)

    oh, ich kann verstehen, dass du BISS dann nicht weitergelesen hast. Hätte ich den Film vorher gesehen, wäre es mir wahrscheinlich ebenso ergangen xD Manchmal kann sich mein Gehirn anscheinend nicht gegen die visuellen Eindrücke wehren. *seufz*

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      ja ...leider *tief seufzt* Aber mir tunt dann die Bücher schon leid. So ewig und Jahrelang wie sie nun auf dem SuB liegen müssen. Und das alles nur wegen eines miesen Films der - für mich leider vollkommen unverständlich - so angesabbert wurde. :/

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  3. Hallöchen Ruby,

    ich hatte bei den Biss Büchern erst den Film gesehen, habe mir damit selbst die Chance genommen mir Edward anders vorzustellen. Weiß aber genau was du meinst :)
    Ich bin der Erst-lesen-dann-schauen-Typ :) Schaue mir aber gerne mal vor dem Buch den Trailer an falls möglich.
    Bei mir hält sich das alles in allem die Waage, bei einem Buch mal so, beim anderen mal so :D
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      ja wenn ein Chara passt dann kan ich den auch mal übernehmen ^^. Bei Panem passte die Hauptprota so gut in die Rolle. Allerdings hatte ich sie mir auch so vorgestellt und Legolas aus Herr der Ringe war irgendwie 1:1 aus meinem Kopf auf die Leinwand gesprungen ♥ ^-^

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  4. Huhu :)

    Mensch, jetzt bin ich ja ein bisschen neidisch. Ich wünschte, ich könnte das auch. Meine Vorstellungskraft ist furchtbar leicht zu beeinflussen. Vielleicht ist das kleine Miststück aber auch einfach nur faul. :D Jedenfalls muss ich ein Buch unbedingt vor dem Film lesen, wenn ich nicht die ganze Zeit das Aussehen der SchauspielerInnen vor Auge haben möchte. Ist das Bild erst in meinem Kopf, klebt es da fest wie Pattex. Bei "Twilight" ist mir das unglücklicherweise beim Reread passiert. Genau wie du leide ich seitdem unter den Gesichtern von Robert Pattinson (der ganz nebenbei für mich auf ewig Cedric Diggory bleiben wird) und Kristen Stewart. -.-*

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ^-^,

      ja manche Gesichter sind wirklcih lästig. ^-^ Glaubst du man könnte die Filmemacher verklagen? *lacht* Ich finde das hätten wir verdient. Allerdings hätte ich ja nie gedacht das es so viele "Biss-Opfer" gibt :D Klasse ^^ Da komm ich mir gleich nicht mehr so freaky vor: ^-^

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  5. Huhu!

    Bei mir ist die Reihenfolge immer erst Buch, dann Film - wenn überhaupt, denn ich schaue sehr, sehr wenig Fernsehen und gehe auch selten ins Kino.

    Bei den wenigen Literaturverfilmungen, die ich gesehen habe, war ich meist ganz zufrieden mit den Schauspielern. Nur Remus Lupin habe ich mir in den Harry-Potter-Büchern immer anders vorgestellt!

    Die Schauspieler aus den Biss-Filmen fand ich auch furchtbar, aber ehrlich gesagt waren schon die Bücher nicht so meins...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mika,

      oh ja Lupin ^^ Der hat das gleiche Problem wie Staubfinger aus Tintenherz - Der Film ist soooo furchtbar ... - Da sah mein Libelingschara plötzlich aus wie ein verdammter Penner o.O Also ja es gibt grenzen :D

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
  6. Dein Problem mit der Biss-Reihe kann ich gut nachvollziehen. Ich bin froh, dass ich die komplette Reihe gelesen hatte, bevor ich mir die Filme angesehen habe. Edward war ja echt ein solcher Fehlgriff. (Wobei man ja darauf achten muss, das in der Nähe von Fans der Filme nicht laut zu sagen ^^)

    Staubfinger aus Tintenherz hat mir aber eigentlich gut gefallen. Im Buch war er ja wirklich total fertig, weil er unbedingt in seine Welt zurück wollte. Dementsprechend passt es ja, dass er im Film etwas abgewrackt wirkt. Aber ich muss sagen, ich bin da etwas voreingenommen, weil ich den Schauspieler an sich mag. ^^ Insgesamt war der Film aber eher nicht so mein Fall. Die Buchreihe habe ich geliebt.

    AntwortenLöschen